• Betriebsarzt in Karlsruhe
    Der erste Schritt in
    eine sichere Richtung
  • Fachkraft für Arbeitssicherheit in Karlsruhe
    Erfahrung ist nicht zu
    ersetzen, Training auch nicht
  • Arbeitsschutz in Karlsruhe
    Nicht Probleme, sondern
    Lösungen treiben uns an
  • Arbeitsschutz Ersthelfer
    Arbeitsschutz individuell,
    wie die Menschen

Die drei Säulen im Arbeitsschutz

1
Arbeitsmedizin
Die arbeitsmedizinische Betreuung Ihrer Mitarbeiter durch einen Betriebsarzt.
2
Sicherheitstechnik
Die sicherheitstechnische Betreuung durch eine Fachkraft für Arbeitssicherheit.
3
Gefährdungsbeurteilung
Beratung bei der Erstellung und Durchführung von Gefährdungs–beurteilungen durch unsere Sicherheitsmanager.

Kontakt

mesino | Gesellschaft für Arbeitsmedizin, Sicherheitstechnik und Notfallmanagement

Telefon:0721 – 909 88 40–0
E-Mail:info@mesino.org

Postanschrift Verwaltung

Postfach 210964, 76159 Karlsruhe

Arbeitsmedizinische Praxis
Karlsruhe

Dr. med. Denise Kurali

Kriegsstr. 148, 76133 Karlsruhe

Arbeitsmedizinische Praxis
Heidelberg

Dr. med. Hans-Martin Wörner

Schillerstraße 22, 69214 Eppelheim

Arbeitsschutz in Arzt- und Zahnarztpraxen

Zahnarztpraxen und Arztpraxen können auf unsere arbeitsmedizinische und sicherheitstechnische Betreuung setzen. Aufgrund des breiten Spektrums der Tätigkeitsbereiche könnten folgende Leistungsanforderungen in Frage kommen:

Unser Dienstleistungsangebot im Bereich der arbeitsmedizinischen und sicherheitstechnische Betreuung für Arztpraxen setzt sich aus einer Fülle von Einzelleistungen zusammen. Dabei wird jedes Angebot unseres Expertenportfolios auf die individuellen Anforderungen Ihrer Praxis ausgerichtet.

Ob die Erfüllung der Richtlinien über die grundsätzlichen Anforderungen an ein einrichtungsinternes Qualitätsmanagement des Gemeinsamen Bundesausschuss oder gar das von der KBV angestrebte QEP – Qualität und Entwicklung in Praxen – Qualitätsmanagement. Unsere arbeitsmedizinische und sicherheitstechnische Betreuung erfüllen die notwendigen Anforderungen. Die Grundlagen hierfür finden Sie u.a. in den folgenden branchenspezifischen Regelwerken und Empfehlungen:

  • Gefahrstoffverordnung
  • StrlSchV Strahlenschutzverordnung
  • RöV Röntgenverordnung
  • MPBetreibV Medizinproduktebetreiberverordnung
  • BGI 668 – Erste Hilfe bei erhöhter Einwirkung ionisierender Strahlung
  • TRGS 401 Gefährdung durch Hautkontakt
  • TRGS 531 Feuchtarbeit
  • TRGS 406 Sensibilisierende Stoffe für die Atemwege
  • M 620 Sichere Handhabung von Zytostatika
  • TRGS 525 Umgang mit Gefahrstoffen in Einrichtungen zur humanmedizinischen Versorgung
  • BGR 206 – Desinfektionsarbeiten im Gesundheitsdienst
  • BGR 208 – Reinigungsarbeiten mit Infektionsgefahr in medizinischen Bereichen
  • BGR 195 Schutzhandschuhe
  • BGR 197 Hautschutz
  • M 650 Hauptsache Hautschutz
  • BGR 192 – Benutzung von Augen- und Gesichtsschutz
  • BGR 250 – Biologische Arbeitsstoffe im Gesundheitswesen und in der Wohlfahrtspflege
  • BGI 586 – Empfehlungen zur Hepatitis-A-Prophylaxe
  • M 612/613 – Risiko Virusinfektion
  • EP-AE – Informationen zur sicheren Entsorgung von Abfällen im Gesundheitsdienst
  • TRGS 526 – Laboratorien
  • BGI 850-2 – Laborabzüge
  • TRGS 400 – Gefährdungsbeurteilung für Tätigkeiten mit Gefahrstoffen