• Betriebsarzt in Karlsruhe
    Der erste Schritt in
    eine sichere Richtung
  • Fachkraft für Arbeitssicherheit in Karlsruhe
    Erfahrung ist nicht zu
    ersetzen, Training auch nicht
  • Arbeitsschutz in Karlsruhe
    Nicht Probleme, sondern
    Lösungen treiben uns an
  • Arbeitsschutz Ersthelfer
    Arbeitsschutz individuell,
    wie die Menschen

Eine Muster-Gefährdungsbeurteilung ist keine Gefährdungsbeurteilung

Das Ausdrucken und Abheften bzw. die 1 zu 1 Übernahme einer Muster-Gefährdungsbeurteilung sorgt nur scheinbar für Rechtssicherheit. Gemäß der gemeinsamen »Leitlinie Gefährdungsbeurteilung und Dokumentation« von Bund, Länder und Unfallversicherungsträger sollen die Aufsichtsperson bzw. die Aufsichtsbeamten bei jeder Betriebsbesichtigung die Gefährdungsbeurteilung ansprechen. Vielfach wurden Gefährdungsbeurteilungen auch schon schriftlich angefordert.

Dabei wird überprüft, ob die Gefährdungsbeurteilung der betrieblichen Situation angemessen durchgeführt und dokumentiert wurde. Diese lässt sich sicherlich noch mit einer Muster-Gefährdungsbeurteilung kaschieren. Im Zusammenhang werden jedoch weitere Unterlagen zur Gefährdungsbeurteilung gefordert und es wird stichprobenartig überprüft ob die Umsetzung der einzelnen Prozessschritte an den entsprechenden Arbeitsplätzen erfolgte. Die Muster-Gefährdungsbeurteilungen sollen lediglich als Hilfe und zur Dokumentationsgrundlage der Gefährdungsbeurteilung dienen.

von Oliver Nöltner

  • Wie weit ist der Schütze vom Elfmeterschießen vom Tor entfernt? Lösungen liegen oft ganz nah...
  • Ein tödlicher Unfall hat im Vorlauf durchschnittlich 30 schwere, 300 leichte Unfälle und 3.000 Beinaheunfälle. Es ist nur eine Frage der Zeit...
  • Gutes Management ist nicht, was passiert, wenn man da ist, sondern was passiert, wenn man nicht da ist...

Unser Drei-Stufen-Plan für Ihren Arbeitsschutz

1
Individuell
Kein Unternehmen, keine Organisation ist wie die andere. Darauf sind wir eingestellt.
2
Alles aus einer Hand
Jeder macht das, was er am besten kann. Und wir den Arbeitschutz und das Notfallmanagement.
3
Kontinuierlich
Arbeitsschutz und Notfallmanagement sind keine Prozesse mit einem Schlussakt.